Die 4a auf den Spuren Mozarts

Dienstag, 19. Februar 2013

Es klinget so herrlich, es klinget so schön! - Mozarts Musik. Ganz besonders, wenn man diese in der Kinder-Aufführung der Zauberflöte in der Wiener Staatsoper genießen darf. Dieses Glück hatten die Kinder der 4a, die einen Nachmittag in den Semesterferien in der Staatsoper verbrachten und sich dort von den herrlichen Klängen der Wiener Philharmoniker und den farbenfrohen und märchenhaften Kostümen verzaubern lassen konnten.

Tamino und Pamina gaben sich ein Stelldichein, bevor der Dirigent der Wr. Philharmoniker den 3.500 in der Oper anwesenden Kindern aus ganz Österreich eine exklusive Einführung in die Zusammensetzung des Orchesters gab und ihnen die einzelnen Instrumente erläuterte.
Der Vogelfänger Papageno begleitete uns ebenso durch die Vorstellung, bevor er seine Papagena fand und die beiden für das Happy End des Nachmittags sorgten.

Von schönen Sachen kann man nicht genug bekommen, daher kommen wir bestimmt alle wieder einmal, inklusive der beiden Begleitpersonen, VOL Gabriele Windsperger und Tochter Brigitte. 

Galerie: